Stiftung Eliteförderung


Was ist das?

Ein im Handelsregister eingetragener Rechtsfähiger Verein, dem Gemeinnützigkeit zuerkannt und der der Regierung von Oberbayern als Stiftungsaufsicht zugeordnet wurde. Sie ist damit eine gemeinnützige Körperschaft des Öffentlichen Rechts.

Was tut sie?

Sie will Schüler des Humboldt-Gymnasiums Vaterstetten zu besonderen Leistungen in den Schulfächern Deutsch und Französisch anspornen und sie zu einer anschließenden akademischen Ausbildung ermuntern.

Wie will sie diese Ziele erreichen?

Durch anerkennende Sachgeschenke und Urkunden, durch Organisation von Studiengruppenreisen, durch zielfördernde Weiterbildungsmaßnahmen und durch immatrikulationsabhängige Geldprämien jeweils für die Jahrgangsbesten. Im Jahr 2014 beträgt das Budget der Stiftung 18.000 Euro.

Wie finanziert sie, was sie tut?

Mit Zinsen und Dividenden aus einem ansehnlichen Stiftungskapital. Auch erhält sie Geldspenden, über die sie steuerlich voll verwertbare Spendenquittungen ausstellen kann.

Erfahrungsberichte