roemisch kochenAuch dieses Jahr zog es eine Lateinklasse, nämlich die Klasse 6b von Frau Gnilka-Habermann, zu den Kochtöpfen: An einem Freitagnachmittag kochten die Kinder der Klasse 6b zusammen mit einigen Eltern und mit Unterstützung von Patrick aus der Q12 antik-römische Gerichte – leicht abgewandelt, um sie an „unsere Gaumen“ anzupassen. In fröhlicher Stimmung wurde emsig in der Schulküche gewerkelt und so entstanden zahlreiche Gerichte wie zum Beispiel Huhn à la Fronto (Pullum Frontonianum), Hühnersalat à la Apicius (Sala cattabia Apiciana) oder auch Linsen mit Kastanien (lenticulae de castaneis)! Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir diese dann auf der Mensaterrasse zusammen essen und den Abend gemütlich ausklingen lassen, es war ein wirklich schönes Projekt!

Katharina Gnilka-Habermann